Home | Sitemap | Impressum
Alzheimerakademie Imagebild
Kontakt
Christine Adler
Katharina Muhr
06132 / 21410

ErwachsenenbildungssiegelLand Oberösterreich LogoLogo Donau Uni KremsTÜV Austria Ö Cert

Unsere Referenten

für Institutionen im Pflege-, Sozial- und Gesundheitsbereich / Pflegeheimschulung

Wissen über Demenz/Alzheimer, die Bedürfnisse Betroffener und Informationen über eine demenzgerechte Kommunikation sind eine große Hilfe im Alltag im Umgang mit Menschen mit Demenz. Wichtig ist es  die Lebensqualität der Betroffenen und deren Angehörigen so gut wie möglich zu erhalten!

Michaela Bichler, MAS Demenztrainerin, Ganzheitliche Gedächtnistrainerin für Erwachsenenbildung und Senioren; Heimorganisation

Wie ich Dir begegnen möchte. Dich wertschätzen, ohne Dich zu bewerten, Dich ernst nehmen, ohne Dich auf etwas festzulegen,
Dich einladen, ohne Forderungen an Dich zu stellen,
Dich informieren, ohne Dich zu belehren, Dir helfen, ohne Dich zu beleidigen, mich um Dich kümmern, ohne Dich verändern zu wollen,
zu Dir kommen, ohne mich Dir aufzudrängen.

Manuela Brandt, MAS Demenztrainerin und Trainerin für Sturzprophylaxe

„Wenn sich Angehörige hilflos, unsicher oder überfordert fühlen, eröffnet Sozialarbeit neue Perspektiven und Handlungsspielräume."

Rosa Handlbauer, Dipl. Sozialarbeiterin, Demenzservicestelle Linz Nord/Urfahr

 „Behandeln Sie Menschen mit Demenz so, wie Sie selbst gerne behandelt werden möchten, sollte Sie plötzlich auf Hilfe angewiesen sein.“


Karin Laschalt, Leiterin der Demenzservicestellen der MAS Alzheimerhilfe, Dipl. Sozialarbeiterin, Leitung Demenzservicestelle Linz Nord/Urfahr

„Wer sich mit dem Thema Demenz beschäftigt trifft täglich auf Grenzen, die es zu überwinden gibt, trifft täglich auf Hürden, die es zu meistern gibt und trifft täglich auf Unverständnis, das oft an der eigenen Kraft zweifeln lässt. Wir schaffen Unterstützung, die hilft, zu überwinden, zu meistern und den Menschen die Kraft gibt, auch mit Zweifel zurechtzukommen.“

Mag.ͣ (FH) Nicole Moser, Sozialarbeiterin, Leiterin Demenzservicestelle Ried i.I. und Braunau

Zuzuhören und Menschen mit Wertschätzung und Respekt zu begegnen – das ist es, was wir täglich in unserer Arbeit leben.“

 

Mag.ͣ Stefanie Plötzeneder, Klinische- und Gesundheitspsychologin, Demenzservicestelle Ried i.I. und Braunau

„Bewegung ist Leben - Leben ist Bewegung. Mobilität fördern heißt Selbständigkeit erhalten. Spüre ich mich selbst, so bin ich mehr im Jetzt.“

 


Brigitte Poelz, Physiotherapeutin

Wir wissen aus der Praxis, dass Demenz/Alzheimer eine große Veränderung für die ganze Familie darstellt. Umso wichtiger ist es, sich rechtzeitig Hilfe zu holen und sich gut über die Krankheit zu informieren.“

 

Mag.a Doris Prieschl, Klinische- und Gesundheitspsychologin

„Die Schönheit in einem Menschen zu sehen ist dann am nötigsten, wenn er auf eine Weise kommuniziert, die es am schwierigsten macht, sie zu sehen.“ (Marshall B. Rosenberg)

 

Maria Reitner, Demenzservicestelle Gmunden; Dipl. Soz.Päd. (FH)

“Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt, sondern der, welcher sein Leben am meisten empfunden hat.”
Jean-Jacques Rousseau

 

Maga Sandra Spack, Sozialarbeiterin, Demenzservicestelle Gmunden

Gemeinsam schaffen wir das!

 

 


Mag. (FH) Mag. Roland Sperling, Leiter der Demenzservicestelle Gmunden der MAS Alzheimerhilfe

Eine Demenzerkrankung stellt betroffenen Familien vor viele neue Herausforderungen und bringt  Lebensveränderungen mit sich. Durch gezielte, psychosoziale Maßnahmen (wie Trainings) und medikamentöse Therapien kann es gelingen, den Krankheitsverlauf zu verlangsamen und so bestmögliche Lebensqualität zu erreichen.


Mag.a Carmen Viereckl, Demenzservicestelle Gmunden; Klinische Psychologin, Gesundheitspsychologin

"Mit Menschen mit Demenz zu arbeiten, bedeutet immer gleichzeitig auch an sich selbst zu arbeiten."

 


Mag. Julia Wimmer-Elias
Klinische Psychologin (Gerontopsychologie), Gesundheitspsychologin