Home | Sitemap | Impressum
Alzheimerakademie Imagebild
ErwachsenenbildungssiegelLand Oberösterreich LogoLogo Donau Uni KremsTÜV Austria

MAS DemenztrainerInnen Ausbildung

Im Mittelpunkt unserer Trainerausbildung stehen die Bedürfnisse des Betroffenen und seiner Angehörigen. MAS DemenztrainerInnen bieten ein stadiengerechtes retrogenetisches Training mit verschiedensten Elementen zur Erhaltung und Förderung der vorhandenen Fähigkeiten an.

MAS DemenztrainerInnen steigern die Selbständigkeit und Lebensqualität einer Person mit Demenz und sind kompetente Ansprechpartner für Angehörige und Betreuungspersonen.


Modul 1 - (2 Tage)

Alzheimer: stadienspezifische Betrachtung und Retrogenese

In diesem Modul werden die medizinischen Grundlagen der Erkrankung, die diagnostischen Kriterien, der Krankheitsverlauf und die Verhaltensänderungen besprochen. Der/die TeilnehmerIn lernt anhand praktischer Beispiele die Einteilung in Krankheitsstadien. Ausgedehnte Übungen mit Fall- und Filmbeispielen verfestigen das Gelernte.

Modul 2 - (2 Tage)

Kommunikation mit Personen mit Demenz

Die Ursachen der sprachlichen Veränderungen und die damit einhergehenden Auswirkungen auf die Kommunikation werden aufgezeigt. Darauf basierend wird die stadiengerechte Kommunikation mit Personen mit Demenz erläutert. Vor allem das Wissen um die vorhandenen Ressourcen steht im Vordergrund. Auch die Veränderungen des Verhaltens führen oft zu Konfliktsituationen - hilfreiche Umgangsmethoden werden vermittelt und trainiert. Das Ziel des Moduls liegt darin, eine allgemein wertschätzende Haltung gegenüber dem erkrankten Menschen zu entwickeln und/oder zu verfestigen.

Modul 3 - (3 Tage)

Neuropsychologische Grundlagen und Stadienspezifisches retrogenetisches Training (SSRT) I

Tag 1: Neuropsychologische Grundlagen und das Mehrspeichermodell des menschlichen Gedächtnisses werden vorgestellt. Die Behandlungsmethoden bei Demenz – pharmakologische und nicht-pharmakologische Behandlungsformen, sowie Studien dazu bilden den Schwerpunkt des Tages.

Tag 2+3: Stadienspezifisches Trainingskonzept - Methoden und Materialien sowie Voraussetzungen für ein optimales Trainingssetting bei einem stadiengerechten retrogenetischen Training (SSRT) werden gezeigt. Diese werden in praktischen Übungen erlernt und beinhalten den Umgang mit verschiedenen Trainingsmaterialien. Die individuellen Fähigkeiten von Personen mit Demenz stehen dabei im Vordergrund.

Modul 4 - (2 Tage)

Stadienspezifisches retrogenetisches Training (SSRT) II und praktische Gestaltung einer Trainingseinheit

Tag 1: Weiterführung von Modul 3. Stadienspezifisches Trainingskonzept - Methoden und Materialien sowie Voraussetzungen für ein optimales Trainingssetting bei einem stadiengerechten retrogenetischen Training (SSRT) werden gezeigt. Diese werden in praktischen Übungen erlernt und beinhalten den Umgang mit verschiedenen Trainingsmaterialien. Die individuellen Fähigkeiten von Personen mit Demenz stehen dabei im Vordergrund.

Tag 2: Aufbau einer Trainingseinheit: Das Erlernen der Planung, der Durchführung und der Dokumentation einer Trainingseinheit ist Ziel des zweiten Modultages.

Modul 5 - (2 Tage)

Stadienspezifisches retrogenetisches Training (SSRT) III

Tag 1 - Prophylaxetraining im Stadium 2 und 3 nach Reisberg: Definition der Unterschiede Prophylaxe- und Demenztraining, sowie Merktechniken und Assoziationssysteme werden vorgestellt. Aufbau einer Prophylaxeeinheit: Das Erlernen der Planung, der Durchführung und der Dokumentation einer Trainingseinheit ist Ziel des Modultages.

Tag 2 - Training im Stadium 6 und 7 nach Reisberg: Spezielle Übungen und Trainingsmethoden für hohe Stadien kennen und anwenden können ist Ziel dieses Tages. Sensorische Wahrnehmung und Kreativität stehen im Vordergrund. Die Planung, Durchführung und Dokumentation einer Trainingseinheit für Menschen im hohen Demenzstadium wird erlernt und praktisch geübt.

Modul 6 - (2 Tage)

Bewegungstraining für Personen mit Demenz

Tag 1 + 2: Grundlagen des Bewegungstrainings für Menschen mit Demenz, Techniken zur Erhaltung der körperlichen Fitness und die damit verbundene Sturzprophylaxe werden gemeinsam erarbeitet. Methodische Grundsätze und Tipps aus der Praxis, sowie der Aufbau einer Bewegungssequenz vervollständigen das Modul.

Modul 7 - (2 Tage)

Angehörigenarbeit und Psychohygiene für TrainerInnen

Tag 1 + 2: Der wertschätzende Umgang mit Angehörigen und anderen Bezugspersonen von Personen mit Demenz ist essentiell, wenn Förderung beim Betroffenen optimal stattfinden soll. Das Verstehen der Belastungen führt zu professionellem Verhalten und hilft bei der Vernetzung von Sozialkontakten und anderen Hilfestellungen (z.B. mobile Dienste). Die professionelle Abgrenzung der TrainerInnen und allgemeine Psychohygiene für TrainerInnen bilden den Schwerpunkt des zweiten Tages.

Modul 8 - (2 Tage)

Abschluss und Evaluation

Die Ausbildung schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab. Der positive Abschluss ist Voraussetzung, um das Zertifikat zu erhalten.
Die gemeinsame Analyse der Prüfungsvideos und die Evaluierung schließen die Ausbildung ab.


nach oben schließen


Zusätzlich sind 50 Stunden reflektiertes Praktikum zu absolvieren:


Zielgruppe: MitarbeiterInnen aus dem Pflege-, Sozial- und Gesundheitsbereich, sowie engagierte und kreative Menschen, die gerne mit älteren Personen zusammenarbeiten. Eine pflegerische Vorbildung ist nicht erforderlich.

Grundsätzlich können alle Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr teilnehmen.


Für die TeilnehmerInnen der MAS Trainerausbildung ist der Besuch einer der angebotenen Informationsveranstaltungen verpflichtend.

Informationsveranstaltung Bad Ischl
Ort: Verein MAS, Lindaustraße 28, 4820 Bad Ischl
Zeit: 15.03.2017 16:00 - 18:00 Uhr

Informationsveranstaltung Linz
Ort: Hotel Kolping, Gesellenhausstraße 5,4020 Linz
Zeit: 23.02.2017 17:30 - 19:30 Uhr


nach oben schließen

Down KURS 44 Bad Ischl | Frühling 2017 !!! Achtung- geänderte Termine !!!


Ort:
- M.A.S Alzheimerhilfe, Lindaustraße 28, 4820 Bad Ischl

Verpflichtende Informationsveranstaltung: Am 15.03.2017 um 16:00 - 18:00
M.A.S Alzheimerhilfe, Lindaustraße 28, 4820 Bad Ischl
Bewerbungs- und Anmeldeschluss: 19.03.2017
Bewerbungsmappe downloaden
Direkt zur Anmeldung

20./21.
APR 17
09:00 - 17:00 Modul 1
Kurs Bad Ischl / Frühling 2017
 
   

Alzheimer: Stadienspezifische Betrachtung und Retrogenese
Referentin: Mag. Sabine Weber

 
23./24.
MAI 17
09:00 - 17:00 Modul 2
Kurs Bad Ischl / Frühling 2017
 
   

Umgang mit schwierigen Verhaltensweisen und stadiengerechte Kommunikation mit Personen mit Demenz
Referentin: Michaela Bichler

 
19./20./21. JUN 17 09:00 - 17:00 Modul 3
Kurs Bad Ischl / Frühling 2017
 
   

Neuropsychologische Grundlagen und Stadienspezifisches retrogenetisches Training I
Referentin: Mag. Carmen Viereckl

 
18./19.
JUL 17
09:00 - 17:00 Modul 4
Kurs Bad Ischl / Frühling 2017
 
   

Stadienspezifisches retrogenetisches Training II und praktische Gestaltung einer Trainingseinheit
Referentin: Christine Adler

 
12./13.
SEP 17
09:00 - 17:00 Modul 5
Kurs Bad Ischl / Frühling 2017
 
   

Stadienspezifisches retrogenetisches Training III
Referentin: Michaela Bichler

 
05./06.
OKT 17
09:00 - 17:00
Modul 6
Kurs Bad Ischl / Frühling 2017
 
   

Bewegungstraining für Personen mit Demenz
Referentinnen: PT Brigitte Pölz + Manuela Brandt

 
16./17.
NOV 17
09:00 - 17:00 Modul 7
Kurs Bad Ischl / Frühling 2017
 
   

Angehörigenarbeit und Psychohygiene für TrainerInnen
Referentin: DSA Maria Reitner

 
14./15.
DEZ 17
09:00 - 17:00 Modul 8
Kurs Bad Ischl / Frühling 2017
 
   

Abschluss und Evaluation
Referentin: Ausbildungsleiterin Christine Adler

 



nach oben schließen


Ort:
- Hotel Kolping, Gesellenhausstraße 5, 4020 Linz (Modul 1-7)
- MAS Zentrale, Lindaustraße 28, 4820 Bad Ischl, Eingang A, 2. Stock (Modul 8)

Verpflichtende Informationsveranstaltung: Am 23.02.2017 um 17:30-19:30
Hotel Kolping, Gesellenhausstraße 5,4020 Linz
Bewerbungs- und Anmeldeschluss: 19.03.2017
Bewerbungsmappe downloaden
Direkt zur Anmeldung

23./24.
MAR 17
09:00 - 17:00 Modul 1
Hotel Kolping, Gesellenhausstraße 5, Linz
 
   

Alzheimer: Stadienspezifische Betrachtung und Retrogenese
Referentin: Mag. Sabine Weber

 
27./28.
APR 17
09:00 - 17:00 Modul 2
Hotel Kolping, Gesellenhausstraße 5, Linz
 
   

Umgang mit schwierigen Verhaltensweisen und stadiengerechte Kommunikation mit Personen mit Demenz
Referentin: Michaela Bichler

 
29./30./31. MAI 17 09:00 - 17:00 Modul 3
Hotel Kolping, Gesellenhausstraße 5, Linz
 
   

Neuropsychologische Grundlagen und Stadienspezifisches retrogenetisches Training I
Referentin: Mag. Carmen Viereckl

 
22./23.
JUN 17
09:00 - 17:00 Modul 4
Hotel Kolping, Gesellenhausstraße 5, Linz
 
   

Stadienspezifisches retrogenetisches Training II und praktische Gestaltung einer Trainingseinheit
Referentin: Mag. Doris Prieschl

 
20./21.
JUL 17
09:00 - 17:00 Modul 5
Hotel Kolping, Gesellenhausstraße 5, Linz
 
   

Stadienspezifisches retrogenetisches Training III
Referentin: Heidi Häupl

 
14./15.
SEP 17
09:00 - 17:00
Modul 6
Hotel Kolping, Gesellenhausstraße 5, Linz
 
   

Bewegungstraining für Personen mit Demenz
Referentinnen: PT Brigitte Pölz + Ilse Höller

 
12./13.
OKT 17
09:00 - 17:00 Modul 7
Hotel Kolping, Gesellenhausstraße 5, Linz
 
   

Angehörigenarbeit und Psychohygiene für TrainerInnen
Referentin: Mag (FH) Nicole Moser

 
23./24..
NOV 17
09:00 - 17:00 Modul 8
M.A.S Alzheimerhilfe Bad Ischl
 
   

Abschluss und Evaluation
Referentin: Ausbildungsleiterin Christine Adler

 



nach oben schließen


Ort:
- Deutschlandsberg

04./05.
NOV 16
09:00 - 17:00 Modul 1
Kurs Deutschlandsberg 3 / Herbst 2016
 
   

Alzheimer: Stadienspezifische Betrachtung und Retrogenese
Referentin: Mag. Carmen Viereckl

 
17./18.
NOV 16
09:00 - 17:00 Modul 2
Kurs Deutschlandsberg 3 / Herbst 2016
 
   

Umgang mit schwierigen Verhaltensweisen und stadiengerechte Kommunikation mit Personen mit Demenz
Referentin: Michaela Bichler

 
01./02./03. DEZ 16 09:00 - 17:00 Modul 3
Kurs Deutschlandsberg 3 / Herbst 2016
 
   

Neuropsychologische Grundlagen und Stadienspezifisches retrogenetisches Training I
Referentin: Mag. Carmen Viereckl

 
27./28.
JAN 17
09:00 - 17:00 Modul 4
Kurs Deutschlandsberg 3 / Herbst 2016
 
   

Stadienspezifisches retrogenetisches Training II und praktische Gestaltung einer Trainingseinheit
Referentin: Mag. Doris Prieschl

 
09./10.
FEB 17
09:00 - 17:00 Modul 5
Kurs Deutschlandsberg 3 / Herbst 2016
 
   

Stadienspezifisches retrogenetisches Training III
Referentin: Michaela Bichler

 
12./13.
MAI 17
09:00 - 17:00
Modul 6
Kurs Deutschlandsberg 3 / Herbst 2016
 
   

Bewegungstraining für Personen mit Demenz
Referentinnen: PT Brigitte Pölz + Ilse Höller

 
19./20.
MAI 17
09:00 - 17:00 Modul 7
Kurs Deutschlandsberg 3 / Herbst 2016
 
   

Angehörigenarbeit und Psychohygiene für TrainerInnen
Referentin: Mag. (FH) Nicole Moser

 
14./15.
JUL 17
09:00 - 17:00 Modul 8
Kurs Deutschlandsberg 3 / Herbst 2016
 
   

Abschluss und Evaluation in Bad Ischl
Referentin: Ausbildungsleiterin Christine Adler

 



nach oben schließen


Ort:
- Landesgeschäftsstelle NÖ Hilfswerk, Ferstlergasse 5, 3100 St. Pölten


16./17.
JUN 16
09:00 - 17:00 Modul 1
Landesgeschäftsstelle NÖ Hilfswerk
 
   

Alzheimer: Stadienspezifische Betrachtung und Retrogenese
Referentin: Mag. Doris Prieschl

 
21./22.
JUL 16
09:00 - 17:00 Modul 2
Landesgeschäftsstelle NÖ Hilfswerk
 
   

Umgang mit schwierigen Verhaltensweisen und stadiengerechte Kommunikation mit Personen mit Demenz
Referentin: Michaela Bichler

 
03./04./05. AUG 16 09:00 - 17:00 Modul 3
Landesgeschäftsstelle NÖ Hilfswerk
 
   

Neuropsychologische Grundlagen und Stadienspezifisches retrogenetisches Training I
Referentin: Mag. Carmen Viereckl

 
08./09.
SEP 16
09:00 - 17:00 Modul 4
Landesgeschäftsstelle NÖ Hilfswerk
 
   

Stadienspezifisches retrogenetisches Training II und praktische Gestaltung einer Trainingseinheit
Referentin: Mag. Doris Prieschl

 
13./14.
OKT 16
09:00 - 17:00 Modul 5
Landesgeschäftsstelle NÖ Hilfswerk
 
   

Stadienspezifisches retrogenetisches Training III
Referentin: Michaela Bichler

 
24./25.
NOV 16
09:00 - 17:00
Modul 6
Landesgeschäftsstelle NÖ Hilfswerk
 
   

Bewegungstraining für Personen mit Demenz
Referentinnen: PT Brigitte Pölz + Manuela Brandt

 
26./27.
JAN 17
09:00 - 17:00 Modul 7
Landesgeschäftsstelle NÖ Hilfswerk
 
   

Angehörigenarbeit und Psychohygiene für TrainerInnen
Referentin: DSA Maria Reitner

 
13.
MAR 17
09:00 - 17:00 Modul 8
Landesgeschäftsstelle NÖ Hilfswerk
 
   

Abschluss und Evaluation
Referentin: Ausbildungsleiterin Christine Adler

 



nach oben schließen


Ort:
- Jägermayrhof, Römerstraße 98, 4020 Linz (Modul 1-7)
- MAS Zentrale, Lindaustraße 28, 4820 Bad Ischl, Eingang A, 2. Stock (Modul 8)
Verpflichtende Informationsveranstaltung: Am 29.06.2016 um 17:30-19:30
FAB, Industriezeile 47a,4020 Linz
Bewerbungs- und Anmeldeschluss: 18.09.2016
Bewerbungsmappe downloaden

Direkt zur Anmeldung

21./22.
SEP 16
09:00 - 17:00 Modul 1
Kurs Linz (Jägermayrhof) / Herbst 2016
 
   

Alzheimer: Stadienspezifische Betrachtung und Retrogenese

 
27./28.
OKT 16
09:00 - 17:00 Modul 2
Kurs Linz (Jägermayrhof) / Herbst 2016
 
   

Umgang mit schwierigen Verhaltensweisen und stadiengerechte Kommunikation mit Personen mit Demenz

 
10./11./12. NOV 16 09:00 - 17:00 Modul 3
Kurs Linz (Jägermayrhof) / Herbst 2016
 
   

Neuropsychologische Grundlagen und Stadienspezifisches retrogenetisches Training I

 
14./15.
DEZ 16
09:00 - 17:00 Modul 4
Kurs Linz (Jägermayrhof) / Herbst 2016
 
   

Stadienspezifisches retrogenetisches Training II und praktische Gestaltung einer Trainingseinheit

 
12./13.
JAN 17
09:00 - 17:00 Modul 5
Kurs Linz (Jägermayrhof) / Herbst 2016
 
   

Stadienspezifisches retrogenetisches Training III


 
23./24.
FEB 17
09:00 - 17:00
Modul 6
Kurs Linz (Jägermayrhof) / Herbst 2016
 
   

Bewegungstraining für Personen mit Demenz


 
16./17.
MAR 17
09:00 - 17:00 Modul 7
Kurs Linz (Jägermayrhof) / Herbst 2016
 
   

Angehörigenarbeit und Psychohygiene für TrainerInnen

 
04./05.
MAI 17
09:00 - 17:00 Modul 8
Kurs Linz (Bad Ischl) / Herbst 2016
 
   

Abschluss und Evaluation

 



nach oben schließen




Ort:
- MAS Zentrale, Lindaustraße 28, 4820 Bad Ischl, Eingang A, 2. Stock (Modul 1-8)
Verpflichtende Informationsveranstaltung: Am 06.09.2016 um 16:00-18:00
Bewerbungs- und Anmeldeschluss: 18.09.2016
Bewerbungsmappe downloaden

Direkt zur Anmeldung

13./14.
OKT 16
09:00 - 17:00 Modul 1
Kurs Bad Ischl / Herbst 2016
 
   

Alzheimer: Stadienspezifische Betrachtung und Retrogenese

 
01./02.
DEZ 16
09:00 - 17:00 Modul 2
Kurs Bad Ischl / Herbst 2016
 
   

Umgang mit schwierigen Verhaltensweisen und stadiengerechte Kommunikation mit Personen mit Demenz

 
18./19./20. JAN 17 09:00 - 17:00 Modul 3
Kurs Bad Ischl / Herbst 2016
 
   

Neuropsychologische Grundlagen und Stadienspezifisches retrogenetisches Training I

 
16./17.
FEB 17
09:00 - 17:00 Modul 4
Kurs Bad Ischl / Herbst 2016
 
   

Stadienspezifisches retrogenetisches Training II und praktische Gestaltung einer Trainingseinheit

 
23./24.
MAR 17
09:00 - 17:00 Modul 5
Kurs Bad Ischl / Herbst 2016
 
   

Stadienspezifisches retrogenetisches Training III


 
27./28.
APR 17
09:00 - 17:00
Modul 6
Kurs Bad Ischl / Herbst 2016
 
   

Bewegungstraining für Personen mit Demenz


 
18./19.
MAI 17
09:00 - 17:00 Modul 7
Kurs Bad Ischl / Herbst 2016
 
   

Angehörigenarbeit und Psychohygiene für TrainerInnen

 
29./30.
JUN 17
09:00 - 17:00 Modul 8
Kurs Bad Ischl / Herbst 2016
 
   

Abschluss und Evaluation

 



nach oben schließen



AUSBILDUNGSKOSTEN

Gesamtpreis: € 1.870,- (zahlbar in zwei Teilbeträgen)

Kursunterlagen und Skripten: Werden Online zur Verfügung gestellt

 

ANWESENHEITSERFORDERNISSE

 

VORAUSSETZUNGEN ABSCHLUSS

Die MAS DemenztrainerInnen Ausbildung schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab. Der positive Abschluss (60% richtige Antworten) ist Voraussetzung, um das Zertifikat zu erhalten.

Weitere Voraussetzungen zur Erlangung des Zertifikats:

 

ANERKENNUNG NACH DEM OÖ SOZIALBERUFEGESETZ

Die Ausbildung zur MAS Demenztrainerin / zum MAS Demenztrainer wird nach dem OÖ Sozialberufegesetz für die verpflichtende Fortbildung für Personal im Bereich Altenarbeit angerechnet.


FÖRDERUNGSMÖGLICHKEITEN UND VERGÜNSTIGUNGEN:

Für SchulungsteilnehmerInnen aus Oberösterreich kann das Bildungskonto des Landes Oberösterreich in Anspruch genommen werden (detaillierte Informationen sowie Antragsformulare erhalten Sie beim Amt der OÖ Landesregierung, Abteilung Gewerbe)

SchulungsteilnehmerInnen aus Niederösterreich können die NÖ Bildungsförderung in Anspruch nehmen. Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Allgemeine Förderung/ Arbeitnehmerförderung.

SchulungsteilnehmerInnen aus Tirol können für die Kurse in Bad Ischl (Kurs 38 und Kurs 40) das Bildungsgeld Update des Landes Tirol in Anspruch nehmen. Informationen erhalten Sie beim Amt der Tiroler Landesregierung, Sachgebiet Arbeitsmarktförderung.
Bzgl.

Fördermöglichkeiten in den anderen Bundesländern wenden Sie sich bitte an die jeweilige Landesregierung.


IN EIGENER SACHE

Änderungen sind dem Verein MAS vorbehalten. MAS Alzheimerhilfe behält sich vor, Ausbildungen abzusagen, wenn die Mindestteilnehmeranzahl bis zum Anmeldeschluss nicht erreicht wird oder andere wichtige Gründe vorliegen. Bei Ausfall einer Ausbildung wird die volle Gebühr rückerstattet. Weitergehende Ansprüche gegen MAS Alzheimerhilfe sind ausgeschlossen.

Maximale Teilnehmerzahl: 18
Mindestteilnehmerzahl: 12

 

Hier geht es noch zu unseren AGB's